Taiwan Bee Mischlinge F1

Sie sind hier: Home » Taiwan Bee » Mischlinge F1

Taiwanbee-Mischlinge F1/R1
(seit 2009) 
____________________________________

Hier möchte ich meine Taiwan Bee Mischlinge F1 vorstellen.
.
Die Mischlinge sind interessant, weil man aus weiteren Verpaarungen untereinander einen Anteil reinerbige Taiwan Bees erhält.
.
Mischlinge F1 enstehen aus einer Verpaarung einer Taiwan Bee mit einer "normalen" Bee. Dabei ist es zunächst uninteressant ob man Red/Black Bee verwendet oder eine Snow White.
F1 steht hierbei für Filialgeneration. "1" bedeudet die 1. Generation, also direkt von den Ursprungstieren abstammend. Diese sogenannte F1 hat das grösste Potential in der direkten Verpaarung untereinander wieder reinerbige Taiwan Bees zu ergeben.
Als R1 bezeichnet dann wiederum die Rückkreuzung eines F1 Tieres mit einem Elternteil (Taiwaner). Alle entstehenden Jungtiere sind Taiwaner oder Mischlinge R1 mit Taiwan-Gen.

.
Also dann: Verpaart man nun die F1 untereinander, entsteht die F2. In der F2 sind nun anteilig reinerbige Taiwan Bees vorhanden, aber auch Tiere ohne Taiwan-Gen.
Die F2 weiter verpaart ergeben weniger Taiwan Bees, da man nicht weiss welches Tier ein Taiwan-Gen trägt oder nicht. Die F2 ist also somit für die effektive Taiwanerproduktion ungeeignet, jedoch können auch hier vereinzelt Taiwan Bees fallen.
.
Weitere Bilder und wie man sich aus Mischlingen preisgünstig Taiwan Bees kreuzt, ist unter "Erblehre " beschrieben.


________________________________________________________________________________________


F1 Mischlingszucht Panda x Black Bee
F1 Mischlingszucht Panda x Black Bee
In diesen beiden Becken befinden sich Black Bee und Snow White Damen, die von einer Gruppe Panda und King Kong begleitet werden. Die entstehenden Jungtiere F1 entferne ich vor Geschlechtsreife aus dem Becken und überführe sie in ein gesondertes Aufzuchtbecken in welchen die Tiere ungestört aufwachsen können.


Red Ruby Männchen und Red Bee sowie SnowWhite Damen
Zuchtgruppe
Dieses Becken dient zur Erzeugung von Red Ruby x Red Bee/Snow White Mischlingen. Wie auch in dem oberen Becken befinden sich hier nur Damen und Ruby Männchen. Die Jungtiere werden ebenfalls regelmässig vor Geschlechtreife entfernt.








Dies ist das Becken in welchem die entnommenen Jungtiere F1 in Ruhe aufwachsen können. Hier sind nur F1 Mischlinge beisammen und genau aus diesem Becken werden sie auch abgegeben.
Da die Nachfrage relativ gross ist, erreichen sie kaum Geschlechtreife und gehen mit ca.1,5 bis 2cm Grösse auf die Reise.
Ist doch mal ein tragendes Weibchen dabei, was aus oben genannten Gründen selten vorkommt, so wird es in ein gesondertes Becken mit nicht zum Verkauf bestimmten Tieren umgesetzt.
Aufzuchtbecken F1 Mischlinge
F1 Mischlingskinder Detail
F1 Mischlingskinder Detail


Wie man auf den Bildern erkennen kann, wachsen die Tiere in bepflanzten Becken mit Bodengrund in einem gesunden Beckenklima auf. Ich verzichte auf Wasserzusätze und anderen "Schnickschnack" oder "Wundermittel".
Die Bodengrundschicht halte ich sehr dünn und habe dadurch keine Probleme mit Ablagerungen. In allen Becken ist eine überdimensionale Filterung verbaut.
Wasserwechsel finden regelmässig einmal in der Woche statt. Die Becken erhalten NPK und Eisendünger. Co2 wird zugeführt. Somit wachsen die Pflanzen gut und erzeugen mir ein gesundes Umfeld. Mulm ensteht kaum.


Durch diese Art der Haltung und Sortierung bin ich in der Lage die F1 zu garantieren. Eine F2 fällt bei mir nur in einem gesonderten Becken an, in welchem ich nur eine kleine Gruppe F1 untereinander verpaare bzw. aus "Versehen" tragende Damen umsetze. Diese Tiere sind nicht zum Verkauf bestimmt. Taiwaner entnehme ich dann und die entstehenden "Nicht-Taiwaner" sortiere ich in meine normalen Bienenstämme ein.